Jonathan Cohen, Cembalo
Jonathan Cohen ist einer der besten jungen Musiker Großbritanniens mit einer bemerkenswerten Karriere als Dirigent, Cellist und Cembalist. Bekannt für seine Leidenschaft und sein Engagement für die Kammermusik, ist Jonathan gleichermaßen in der Barockoper und dem klassischen symphonischen Repertoire zu Hause. Er ist künstlerischer Leiter von Arcangelo, Assistenzdirigent von Les Arts Florissants, künstlerischer Leiter des Tetbury Festivals und künstlerischer Partner des Saint Paul Chamber Orchestras. Ab der Saision 2018/19 wird er Musikdirektor von Les Violons du Roy. 
 
2017/18 kehrt Jonathan zu Les Violons du Roy, dem Saint Paul Chamber Orchestra, Budapest Festival Orchester, Scottish Chamber Orchestra und der Glyndebourne Opera für Guilio Cesare zurück. Er debütiert mit dem Konzerthausorchester Berlin, dem Iceland Symphony Orchestra und Orchestre Philharmonique de Liege. 
 
Hinzu kommen Konzerte mit seinem Ensemble Arcangelo, das er im Jahr 2010 gegründet hat und die sich bemühen qualitativ hochwertige und speziell gestaltete Projekte zu kreieren. Gemeinsam sind sie bereits in einigen der berühmtesten Konzerthallen wie der Wigmore Hall London, der Carnegie Hall New York. Philharmonie Berlin, Kölner Philharmonie, dem Wiener Musikverein und Festivals wie den Salzburger Festspielen aufgetreten. Im Jahr 2016 gaben sie ihr BBC Proms Debüt im Sam Wanamaker Playhouse.
 
Neben dem vollen Konzertkalender ist Arcangelo auch im Aufnahmestudio sehr gefragt und arbeitet mit großartigen Solisten wie Iestyn Davies, Anna Prohaska und Christopher Purves zusammen. Ihre neuste CD mit CPE Bach Cellokonzerten mit Nicolas Altstaedt, erschienen bei Hyperion Records, ist kürzlich mit dem BBC Music Magazine Award in der Konzertkategorie ausgezeichnet worden. 
 
 
Newsletter