Ilya Gringolts, Violine
Der russische Geiger Ilya Gringolts überzeugt mit äußerst virtuosem Spiel und feinfühligen Interpretationen und sucht dabei stets nach neuen musikalischen Herausforderungen. Als gefragter Solist widmet er sich neben dem großen Orchesterrepertoire auch selten gespielten und zeitgenössischen Werken. Daneben gilt sein künstlerisches Interesse der historischen Aufführungspraxis.
 
Ilya Gringolts konzertierte bereits mit so namhaften Orchestern wie dem BBC Symphony, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, dem St. Petersburg Philharmonic, dem Los Angeles Philharmonic, dem Chicago Symphony, dem NHK Symphony Orchestra, dem Mahler Chamber Orchestra und den beiden Orchestern der SWR. 
 
Als Kammermusiker arbeitet er mit Künstlern wie Yuri Bashmet, David Kadouch, James Boyd, Peter Laul, Nicolas Altstaedt, Andreas Ottensamer, Antoine Tamestit und Jörg Widmann zusammen und ist außerdem Primarius des 2008 gegründeten Gringolts Quartetts, das seither mit Auftritten u.a. bei den Salzburger Festspielen, beim Lucerne Festival, dem Edinburgh Festival oder am Teatro La Fenice in Venedig Erfolge feiert.
 

Photo copyright: Tomasz Trzebiatowski

 

 
Newsletter